im Knackwurstflieger-Blog suchen

11. Juni 2012

Rennen bis die Fetzen fliegen!

Alles richtig eing’hängt, nix verwurschtlt, alle Schnallen zu? Passt, perfekt! Wind passt auch. Geht scho’, viel Spaß! Entschlossen hochziehen!

Aus Paragleiten


Ich laufe los, raschelnd hebt sich der Schirm hinter mir. Ich stemme mich gegen den Wind wie gegen eine Wand. Der Zug lässt nach, der Schirm steht über mir. Kontrollblick, den Schirm kurz anbremsen und dann geht’s los: Ich renne die Wiese hinunter. Nach ein paar Schritten verliere ich den Boden unter den Füßen und – juhuuuu, ich kann fliiiiiiiegen!

Aus Paragleiten - erster Kurstag

Es ist so unglaublich, aus eigener Kraft vom Boden abzuheben, ich fliege weg wie mit dem Hexenbesen!

Aus Paragleiten - erster Kurstag

Nur kurz kann ich das erhebende Gefühl genießen denn bald weist mich die Stimme aus dem Funkgerät an, aus dem Sitz zu rutschen um die Landung vorzubereiten. Beine laufbereit, Schirm bremsen, dann ganz durchbremsen und auslaufen. Schirm zusammenraffen, geschafft.

Aus Paragleiten - erster Kurstag

Wir Fetzenflieger stürzen uns nicht in irgendwelche Abgründe oder springen über irgendwelche Klippen hinunter sondern wir “rennen bis die Fetzen fliegen” – im wahren Sinn des Wortes. Nach ein paar Boden-Übungen (Schirm aufziehen, laufen, steuern, bremsen) hebt der Flugschüler selbständig von der Wiese ab.
Voriges Jahr (2011) habe ich mir einen Herzenswunsch erfüllt, nämlich das Paragleiten zu beginnen. Acht Jahre zuvor habe ich einen Schnuppertag und einen Tandemflug gemacht und habe es seither auf meiner todo-Liste gehabt.

Es gibt etliche Flugschulen. Diese bieten Schnuppertage, Tandem-Flüge und Pilotenkurse an. Beim Schnuppertag um ca.90€ (je nach Flugschule) kann man schon seine ersten kurzen Flüge auf dem Übungshang machen – vorausgesetzt das Wetter passt. Und das ist ist auch der springende Punkt. Mitte der Woche beginne ich die verschiedenen Wetterberichte zu beobachten und hoffe auf leichten Ostwind am Wochenende. Bitte Daumen halten! Und immer brav aufessen damit das Wetter schön wird! 

Ich habe bei der Flugschule Kilb – Freewind in Kettenreith angefangen. Jetzt fliege ich auch auf der Hohen Wand und und sammle Höhenflüge für den Schein auch in anderen Fluggebieten wie z.B. Dorfgastein.



Links:


Andere Anfänger-Stories im Internet:

http://derstandard.at/1348284007245/Grashuepfer-auf-der-Suche-nach-Beinfreiheit-Paragleiten

http://www.20min.ch/leben/reisen/story/-F------21721619 Erfahrungs-Bericht mit Video